Mischwasserkanal Brunnenstraße Aue

AWA Schlematal EB Aue 27, OK Brunnenstraße und Am Plan

Mischwasserkanal Brunnenstraße Aue Mischwasserkanal Brunnenstraße Aue

Mischwasserkanal Brunnenstraße Aue

Kapazität:
ca. 500 m Mischwasserkanal DN 300 PP
ca. 560 m Mischwasserkanal DN 400 PP
ca. 80 m Mischwasserkanal DN 500 PP
ca. 5 m Mischwasserkanal DN 600 PP
27 St. Schächte mit Gerinneauskleidung
2 St. Energieumwandlungsschächte DN 1200 PE
65 St. Neuan- bzw. Umbindungen Hausanschlussleitungen DN 150 – 200 PP
70 St. Neuan- bzw. Umbindungen Straßensinkkästen bzw. Regenfallrohre DN 150 – 200 PP
ca. 740 m Rückbau Mischwasserkanal bis DN 500 einschl. zugehöriger Schachtbauwerke und Anschlussleitungen im öffentlichen Bereich
ca. 450 m Verfüllen bestehender Misch- bzw. Regenwasserkanal bis DN 500 einschl. zugehöriger Schachtbauwerke und Anschlussleitungen im öffentlichen Bereich
ca. 5 m Regenwasserleitung DN 200 PP
1 St. Kontrollschacht DN 600 PP
ca. 145,0 m Quellwasserleitung DN 200 PVC
7 St. Kontrollschächte DN 400 PP

LPH:
LPH 3 – LPH 8 und örtliche Bauüberwachung

Standort:
Stadt Aue, Landkreis Erzgebirgskreis, Regierungsbezirk Chemnitz, Freistaat Sachsen

Aufgaben:
Im geplanten Baubereich existierte bereits eine Mischwasserkanalisation, die aber einen schlechten baulichen Zustand aufwies und in Teilbereichen hydraulisch überlastet war. Der Zweckverband beabsichtigte die Neuverlegung eines Mischwasserkanals im Zuge des Straßenneubaus durch die Gemeinde Zschorlau.

Leistungen:
Schmutzwassermengenermittlung
Regenwassermengenermittlung
Planung bis Realisierung Lösungsvariante

zurück